Nacht der Weiterbildung 2016 an der Abendwirtschaftsschule

Am 8. April fand bereits zum dritten Mal die Nacht der Weiterbildung an der Abendwirtschaftsschule (AWS) mit mehr als 110 Teilnehmenden statt.

Lehrkräfte, Studierende und Absolventen informierten über spezielle Themenbereiche der gebührenfreien, berufsbegleitenden Weiterbildung zur Staatlich geprüften Betriebswirtin bzw. zum Staatlich geprüften Betriebswirt und die beruflichen Chancen durch das Fachschulstudium.

Die Besucher konnten an Vorträgen, Workshops und der anschließenden Podiumsdiskussion teilnehmen. Vorträge und Workshops fanden u.a. zu den folgenden Themen statt:

  • Facharbeit – Wie finde ich das richtige Thema? (Rüdiger Herbst, Dozent für Sprache und Kommunikation an der AWS)
  • Einführung in eine interaktive Englisch-Lernsoftware (Anne Cathor und Christine Ziehe, Dozentinnen für Wirtschaftsenglisch an der AWS)
  • Analysen mit Hilfe des Mediaplanungstools mds (Ute Schüler, Abteilungsleiterin der AWS)
  • Vorstellung der aktuellen AWS-Vertiefungsfächer: Marketing, Controlling und Personalmanagement (Dozentinnen der Vertiefungsfächer an der AWS: Ute Schüler, Birgit Finn und Janine Frommann)
  • Zusatzqualifikation durch Ausbildereignungsprüfung – ein weiterer Baustein für den beruflichen Erfolg (Peter Ziegler)
  • Anschlüsse an Abschlüsse – die AWS verkürzt Ihr Bachelorstudium (Prof. Dr. Muchna von der Hamburger Fern-Hochschule)

Gut besucht war auch das professionelle Fotoshooting, bei dem die Studierenden Bewerbungsfotos machen lassen konnten.

Björn Biedermann, Marketingleiter bei der Sparda-Bank und ebenfalls Absolvent der Abendwirtschaftsschule, begeisterte die Teilnehmenden mit seinem Vortrag „Statt Bankfilialen Beratung und Geldgeschäfte per Video oder Internet? Zur zukünftigen Rolle von Finanzinstituten in Deutschland“ .

Bei der abschließenden Podiumsrunde tauschten sich Studierende, Absolventen, Unternehmen und Schulvertreter zum Thema „Beruflicher Nutzen des Fachschulstudiums Betriebswirtschaft“ aus. Mit dabei: Andreas Grell (Leiter des Referats Bildungsgangentwicklung am Hamburger Institut für Berufliche Bildung), Björn Biedermann (Marketingleiter Sparda-Bank), Leticia Barrocas Piquet (Head of Global Seafreight Order Management, Kühne + Nagel), René Glau (Senior Business Consultant, PiAL Consult GmbH), Alexandra Schefski (Außenhandelskauffrau, angehende Staatl. gepr. Betriebswirtin) und Ute Schüler (Abteilungsleiterin der AWS).

Ute Schüler: „Ich freue mich sehr, dass unsere Nacht der Weiterbildung so gut besucht war und die Teilnehmenden durch viele gute Workshops und Vorträge neue Impulse für ihre berufliche Zukunft erhalten haben. Absolventen berichteten von ihren beruflichen Erfolgen, die ohne das Fachschulstudium an der AWS nicht möglich gewesen wären. Das bedeutet wirklich eine große Motivation für alle Anwesenden – Studierende,  die mit einem Ziel vor Augen die Herausforderungen des berufsbegleitenden Studiums meistern, Absolventen, die neue berufliche Chancen suchen, aber auch für uns Dozenten der AWS.  Der berufliche Nutzen des Fachschulstudiums bestätigt uns in unserer Arbeit und spornt uns an. Ich danke allen Dozentinnen und Dozenten, Studierenden, Absolventinnen und Absolventen, Andreas Grell sowie den beiden Fotografinnen, durch die diese Nacht der Weiterbildung zu so einem großen Erfolg wurde.“

Impressionen von der Nacht der Bildung

Zurück

Berufliche Schule für Wirtschaft Hamburg-Eimsbüttel · Schlankreye 1 · 20144 Hamburg ¦ Lutterothstraße 78 — 80 · 20255 Hamburg ·  info@bsw-hamburg.de