Wer besucht die Berufsvorbereitungsschule?

Alle Jugendlichen der Berufsvorbereitungsschule sind noch (berufs-)schulpflichtig, d.h. sie haben noch nicht mehr als 11 Schuljahre absolviert. Der besondere Schwerpunkt der Berufsvorbereitungsschule richtet sich vor allem an diejenigen Jugendlichen, die noch nicht eine ausreichende Berufs- und/oder Ausbildungsreife erworben haben.

Zu den Schulformen der Berufsvorbereitungsschule gehören zur Zeit:

  • Dualisierte Ausbildungsvorbereitung (AvDual)
  • Berufsvorbereitung für Migrantinnen und Migranten
         a) mit gesichertem Aufenthaltsstatus (BVJ-M)
         b) ohne gesicherten Aufenthaltsstatus (VJ-M)
 
  • Ausbildungsvorbereitung für Migranten (AVM)
 

Änderungen in der Berufsvorbereitungsschule ab Februar 2016:

  • Dualisierte Ausbildungsvorbereitung (AvDual)
  • Alphabetisierung von Migranten (VJ-M alpha)
  • Ausbildungsvorbereitung für Migranten (AVM)
 
 

Anmeldung

Anmeldung und Beratung für diese Schulausbildung erfolgt an unserer Schule. Das Beratungsgespräch ist zwingend erforderlich. Folgende Unterlagen sind für die Anmeldung vorzulegen:

  • Hauptschulabschluss (Sie müssen mindestens neun Jahre eine Schule besucht haben)
  • ein Bewerbungsschreiben
  • ein lückenloser Lebenslauf
  • 2 Passfotos
  • das letzte Halbjahreszeugnis oder das Abschlusszeugnis (Original und Kopie)
  • ein Nachweis über einen Hamburger Wohnsitz
  • bei ausländischen Schülerinnen und Schülern zusätzlich der gültige Pass
  • wenn vorhanden: Praktikumsbescheinigungen
Berufliche Schule für Wirtschaft Hamburg-Eimsbüttel · Schlankreye 1 · 20144 Hamburg ¦ Lutterothstraße 78 — 80 · 20255 Hamburg ·  info@bsw-hamburg.de