Wer besucht die Berufsvorbereitungsschule?

Alle Jugendlichen der Berufsvorbereitungsschule sind noch (berufs-)schulpflichtig, d.h. sie haben noch nicht mehr als 11 Schuljahre absolviert. Der besondere Schwerpunkt der Berufsvorbereitungsschule richtet sich vor allem an diejenigen Jugendlichen, die noch nicht eine ausreichende Berufs- und/oder Ausbildungsreife erworben haben.

Zu den Schulformen der Berufsvorbereitungsschule gehören zur Zeit:

  • Dualisierte Ausbildungsvorbereitung (AvDual)
  • Berufsvorbereitung für Migrantinnen und Migranten
         a) mit gesichertem Aufenthaltsstatus (BVJ-M)
         b) ohne gesicherten Aufenthaltsstatus (VJ-M)
 
  • Ausbildungsvorbereitung für Migranten (AVM)
 

Änderungen in der Berufsvorbereitungsschule ab Februar 2016:

  • Dualisierte Ausbildungsvorbereitung (AvDual)
  • Alphabetisierung von Migranten (VJ-M alpha)
  • Ausbildungsvorbereitung für Migranten (AVM)
 

Die derzeitigen Klassen der Schulformen BVJ-M und VJ-M bleiben bis zum Abschluss im Sommer 2016 erhalten.

 

Anmeldung

Anmeldung und Beratung für diese Schulausbildung erfolgt an unserer Schule. Das Beratungsgespräch ist zwingend erforderlich. Folgende Unterlagen sind für die Anmeldung vorzulegen:

  • Hauptschulabschluss (Sie müssen mindestens neun Jahre eine Schule besucht haben)
  • ein Bewerbungsschreiben
  • ein lückenloser Lebenslauf
  • 2 Passfotos
  • das letzte Halbjahreszeugnis oder das Abschlusszeugnis (Original und Kopie)
  • ein Nachweis über einen Hamburger Wohnsitz
  • bei ausländischen Schülerinnen und Schülern zusätzlich der gültige Pass
  • wenn vorhanden: Praktikumsbescheinigungen
Berufliche Schule für Wirtschaft Hamburg-Eimsbüttel · Schlankreye 1 · 20144 Hamburg ¦ Lutterothstraße 78 — 80 · 20255 Hamburg ·  info@bsw-hamburg.de