Informationen für Ausbildungsunternehmen

Liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,

die Berufliche Schule für Wirtschaft Hamburg-Eimsbüttel ist in Hamburg die zuständige Berufsschule für den Ausbildungsberuf Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann. Der Unterricht findet am Standort Lutterothstraße 78-80 statt.

Anmeldung

Den Berufsausbildungsvertrag senden Sie an die Handelskammer Hamburg und die Anmeldung zur Berufsschule (PDF) /Word-Dokument als Fax , Brief oder E-Mail an unser Büro in der Lutterothstr. Sie erhalten von uns keine Eingangsbestätigung.

Einschulung

Die Einschulung der neuen Auszubildenden findet in der Regel am ersten Mittwoch nach Beendigung der Hamburger Sommerferien (Ausbildungsbeginn: 1. August) und am ersten Dienstag oder zweiten Dienstag im Februar (Ausbildungsbeginn: 1. Februar) in der Schule Lutterothstraße statt.

Berufsschulzeiten

Der Unterricht von zwei Wochen wird an der Berufsschule für Immobilienkaufleute auf drei Berufsschultage verteilt. In der einen Woche gibt es also zwei, in der nächsten nur einen Berufsschultag mit jeweils mindestens acht Unterrichtsstunden.

Der Berufsschulunterricht beginnt um 7.45 Uhr und endet am späten Nachmittag. Nach der 6. Unterrichtsstunde erfolgt eine 30-minütige Mittagspause. Im Schulgebäude in der Lutterothstraße verfügen wir über eine Mensa.

Unterrichtstage

Einschulung nach den Sommerferien (Ausbildungsbeginn: 1.8.):

  1. Ausbildungsjahr: Mittwoch (wöchentlich), Dienstag (14-täglich)
  2. Ausbildungsjahr: Donnerstag (wöchentlich), Freitag (14-täglich)
  3. Ausbildungsjahr: Freitag (wöchentlich), Donnerstag (14-täglich)

Einschulung Februar (Ausbildungsbeginn 1.2.):

1.-3. Ausbildungsjahr: Dienstag (wöchentlich), Mittwoch (14-täglich)

Aus organisatorischen Gründen können die Berufsschultage in seltenen Ausnahmefällen von dieser Regelung abweichen (z.B. bei Zusammenlegung von Klassen).

Berufliche Schule für Wirtschaft Hamburg-Eimsbüttel · Schlankreye 1 · 20144 Hamburg ¦ Lutterothstraße 78 — 80 · 20255 Hamburg ·  info@bsw-hamburg.de